SC Frauen siegen

In einer ganz starken ersten Halbzeit, in der man die Bünder Frauen unter permanenten Druck setzte, ging man in der 30. Minute durch Linnea Depenbrock 1:0 in Führung. Auf Grund der Möglichkeiten und Spielanteile hätte man die Führung sicher ausbauen können, jedoch blieb es beim 1:0. Die zweite Halbzeit erinnerte ein wenig an Schildesche als man den Gegner ebenfalls durch einen individuellen Fehler wieder ins Spiel und somit stark machte. In der 55. Minute gelang dem Gast das 1:1. Beflügelt von dem Tor, erhöhte Bünde den Druck und kam besser ins Spiel, jedoch gab es nach zwei Freistößen und mehreren Ecken, nur eine wirklich gefährliche Möglichkeit, die Laura aber mit einem wahnsinnigen Reflex vereitelte. Die Schlussoffensive gehörte dann wieder den Gastgeberinnen, die das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Nach zwei Freistößen, die nur knapp das Tor verfehlten, gab es in der 89. Minute einen Handelfmeter, den die Torfrau erst parierte, sich beim Nachschuss aber geschlagen geben musste. 2:1 (durch Eva Böker) gewonnen. Fazit: Auf Grund der ersten Halbzeit und der guten Schlussoffensive...glücklich aber verdient gewonnen. Nächste Woche geht es zur Arminia nach Bielefeld...auch da heißt es wieder hochkonzentriert Fussball zu spielen und alles zu geben, um die Punkte in das kleine Weserstädtchen Vlotho zu entführen...wir freuen uns über Eure Unterstützung.